Volksschule

Peter

Rosegger

Trofaiach

VERHALTENSVEREINBARUNG

Im Zusammenhang mit Schulqualitätsentwicklung ist es notwendig und uns ein großes Anliegen, Verhaltensvereinbarungen aller Schulpartner/innen zu formulieren, welche von allen in Verantwortung getragen werden mit dem Ziel eines gedeihlichen Miteinanders.

Insgesamt hilft die Arbeit rund um Verhaltensvereinbarungen, Konflikte gemeinsam zu lösen und zur Erkenntnis zu führen, dass Regeln für ein Wohlfühlklima, für ein Funktionieren von Gemeinschaften wichtig sind, damit jede Person Respekt und Wertschätzung und damit ihren sicheren Platz in unserer Schule findet.
 

 Lehrerinnen und Lehrer
  • Wir haben Vorbildfunktion im höflichen Umgang miteinander.
  • Wir unterstützen die individuelle Entwicklung der Persönlichkeit.
  • Wir Lehrerinnen und Lehrer bemühen uns um effektive Kommunikation und ein positives Gesprächsklima.
  • Wir bemühen uns um eine angenehme Lernatmosphäre.
  • Unseren Unterricht gestalten wir abwechslungsreich und interessant.
  • Wir fördern Stärken unserer Schülerinnen und Schüler und unterstützen durch besondere Fördermaßnahmen.
  • Für Sorgen unserer Schülerinnen und Schüler haben wir ein offenes Ohr und helfen bei Konfliktlösungen.
  • Wir sind stets bemüht, ein gewaltfreies Klima in unserer Schule zu schaffen und zu erhalten.
  • Regelmäßige Fortbildung ist uns wichtig.
  • Wir bewahren die Vielfalt in unserem Team und schätzen einander.
     

 Eltern

  • Ich bin mir der Vorbildwirkung für das Verhalten meines Kindes bewusst.
  • Ich schicke mein Kind rechtzeitig und ausgeschlafen in die Schule, um ihm einen positiven Start in den Schultag zu ermöglichen.
  • Ich bin mir bewusst, dass die Schule nicht die persönliche Erziehungsarbeit ersetzt.
  • Ich achte darauf, dass mein Kind die Hausübung unter günstigsten Arbeitsbedingungen erledigt.
  • Ich fördere die Eigenverantwortung und die Selbständigkeit meines Kindes.
  • Ich sorge dafür, dass mein Kind körperlich rein, mit sauberer und zweckentsprechender Kleidung in die Schule geht.
  • Das Fernbleiben meines Kindes melde ich unverzüglich.
  • Ich achte, dass die Arbeitsmittel meines Kindes stets vollständig und in Ordnung bereit stehen.
  • Ich sorge dafür, dass elektronische und andere Spielgeräte zu Hause bleiben.
  • Das Handy bleibt während der Unterrichtszeit ausgeschaltet.
     

 Schülerinnen und Schüler

  • Pünktlich sein ist mir wichtig.
  • Ich verwende die Zauberwörter „Bitte“ und „Danke“.
  • Ich halte mich an die Klassenregeln. Ich grüße alle im Hause freundlich.
  • Ich halte Ordnung in meiner Schultasche, auf meinem Arbeitsplatz, in der Schule und im Schulhof.
  • Ich achte auf Sauberkeit und trenne den Müll richtig.
  • Ich nehme alle Schulsachen vollständig und in gutem Zustand mit in die Schule.
  • Ich mache nichts, was jemanden anderen verletzen könnte (verspotten, beleidigen, ausgrenzen, bestehlen…).
  • Mein Handy bleibt während der Unterrichtszeiten ausgeschalten.

Peter Rosegger VS Trofaiach | Roseggergasse 18 | 8793 Trofaiach| Tel: +43699-13005242 | E-Mail: vs.peter.rosegger@prvs-trofaiach.at