Volksschule

Peter

Rosegger

Trofaiach

Schulprofil

Volksschule Peter Rosegger Trofaiach - Schule zum Wohlfühlen
 

Direktorin:

 

Dipl.-Päd. Gilli Sigrid

 

 

Über Uns:

xxxxxxxxxxxxxxxx

17 Klassen auf 4 Schulstufen


2 Integrationsklassen
7 Ganztagesklassen auf der 1. 2. 3. und 4. Stufe
Nachmittagsbetreuung auf allen Stufen


ca. 318 Schülerinnen und Schüler

35 PädagogInnen
6 Freizeitpädagogen
15 Assistenzkräfte


Telefonische Erreichbarkeit: 03847/2420

Sprechstunden: Mo - Fr von 8-9 und 11-13 Uhr
Zu den Sprechstunden bitte voranmelden!



Klassenlehrerinnen -
Die Sprechstunden der Kolleginnen entnehmen Sie bitte unserem Aushang!

 1. Schulstufe   1a Klasse: Strobich Stefanie | 1b Klasse: Krainer Eva | 1c Klasse Gessl-Eicher Kerstin | 1d Klasse Brunner Melanie |
  1e Klasse: Tautschnig Cornelia
 2. Schulstufe   2a Klasse: Rieder Stefanie| 2b Klasse: Dorner Petra | 2c Klasse: Kostka Julia | 2d Klasse: Hirschbichler Alexandra (GTS)
 3. Schulstufe   3a Klasse: Typolt Ute | 3b Klasse: Ausweger Sina | 3c Klasse: Abl Elena (GTS) | 3d Klasse Stromberger Gerhard (GTS)
 4. Schulstufe   4a Klasse:  Marchler Manuel | 4b Klasse: Boiger Karin |  4c Klasse:Gessl-Eicher Daniel | 4d Klasse: Mesic Natalija (GTS)


Zusätzlich an der Schule tätige LehrerInnen

 Religion   Gergan Christine, Luef Anna, Sallfelner Anika (röm.-kath.)
  Krenn-Fast Sabine (evang.) | Casurovic Elvedin (islam.)
 Werkerziehung   Ledermüller Ingrid
 Sprachheillehrerin   Domberger Gabriele, Ute Moser
 Teamlehrerinnen   Rupp Christina, Lechner Sandra
 Freizeitpädagogen   Fasching Brigitte, Kvarits Anita, Schwaiger Heidelinde, Freigaßner Gianina, Veitschegger Erika, Arslan Svitlana
 Schulassistenz  Gruber Andrea, Sacher Karin, Veitschegger Erika, Michaela Maier, Silvia Klapf, Doris Galler, Ana-Maria Jelicic,
 Olga Alsheuskaya-Wenninger, Claudia Kraus, Ilic Slavica, Falzberger Anja, Anja Fahrnberger, Stocker Christina,
 Schörkmayer Sonja, Gamper Eva-Maria
 Büro  Kohlhuber Tiffany


Unsere KlassenelternvertreterInnen im Schuljahr 2022/2023

 1. Schulstufe

  1a Klasse: | 1b Klasse:
  1c Klasse:  | 1d Klasse:

  1e Klasse:

 2. Schulstufe

  2a Klasse: | 2b Klasse:
  2c Klasse:  |2d Klasse:

 3. Schulstufe

  3a Klasse:  | 3b Klasse:

  3c Klasse: |3d Klasse:

 4. Schulstufe

   4a Klasse:  | 4b Klasse:
   4c Klasse:  | 4d Klasse:

Ein herzliches Dankeschön an unsere KlassenelternvertreterInnen!
 

Unser pädagogisches Profil

Die Aufgaben, die in der heutigen Zeit an LehrerInnen gerichtet sind, werden immer vielfältiger und umfangreicher, die Arbeitsbedingungen hingegen nicht besser und dennoch versuchen wir die Bildungs- und Erziehungsaufgaben qualitativ gut umzusetzen. Dabei geht es uns nicht nur um reine Wissensvermittlung, sondern auch um das Wissen, wie gelernt wird und mit welchen Methoden man sich Wissen aneignen kann. Teamarbeit ist gefragt und soziale Kompetenz. Wir leben in einer Wissens- und Informationsgesellschaft, in der technologische Entwicklungen wie das Internet und neue wissenschaftliche Erkenntnisse die private wie berufliche Welt jedes Einzelnen wie auch sein Zusammenleben mit anderen in hohem Maße beeinflussen.

Wir versuchen die Kinder zu befähigen, dass sie diesen Erfordernissen der Gesellschaft einmal gerecht werden.
Wir geben ihnen die Chance, fachkompetent mit den entsprechenden Methoden der Wissensaneignung und der sozialen Kompetenz ausgestattet zu sein.

Die wichtigsten Bildungs- und Erziehungsziele an der Schule sind:

Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Werthaltungen, die die Schüler in die Lage versetzen,
• selbständig weiter zu lernen,
• selbständig Entscheidungen zu treffen,
• eigenverantwortlich und selbstbewusst das eigene Leben aktiv zu gestalten
• und aktives soziales Handeln entwickeln.

Was kann und muss die Volksschule dabei leisten?

• Entfaltung der Persönlichkeit - den Schülern entsprechend ihres Alters und ihrer Entwicklung ein Höchstmaß an Mitwirkung im Unterricht und Erziehung zukommen lassen.
• Chancengleichheit für alle Kinder, egal welcher Herkunft.
• Gemeinsames soziales Lernen in den verschiedensten Lernformen fördern.
• Durch differenzierte Angebote jedem Schüler Lernfortschritte ermöglichen Entwicklung von Fach- Methoden- und sozialer Kompetenz.

Schüler sollen und müssen gefordert und gefördert werden, dabei geht es uns auch um die Vermittlung von Werten, wie Kameradschaft, Ehrlichkeit, Verantwortung, Achtung der Würde des Menschen, egal welcher Herkunft. Aber auch die Forderung nach Leistungsbereitschaft, Ausdauer, Konsequenz und Freude am Lernen versuchen wir an unserer Schule umzusetzen.

Peter Rosegger VS Trofaiach | Roseggergasse 18 | 8793 Trofaiach | Tel: +43699-13005242 | E-Mail: vs.peter.rosegger@prvs-trofaiach.at